Spvgg Untermünstertal e.V.

Alte Herren : Spielbericht Ü35-Bezirkspokal, VF

Untermünstertal AH   FSV RW Stegen AH
Untermünstertal AH 1 : 2 FSV RW Stegen AH
(0 : 1)
Alte Herren   ::   Ü35-Bezirkspokal   ::   VF   ::   09.05.2018 (20:00 Uhr)

Knappe Niederlage

Schon im Vorfeld des Hinspiels im Viertelfinale des Bezirkspokals taten sich Personalprobleme auf. Man hatte fünf Auswechselspieler auf dem Zettel doch letzt endlich konnten nur 2 Mann auf der Bank platz nehmen. Daniel Burgert verletzt, Alex Ferenczik krank, Hysni Rexhepi beim warmmachen verletzt. Zudem musste noch unser Torwart Bernd-Fred Wiesler (Malle) ersetzt werden. Daniel Pfaff erklärte sich bereit und bot eine tadellose Leistung. 

Vor einer, im Verhältnis von AH-Spielen, großen Zuschauerkulisse bot sich ein sehr unterhaltsames Spiel zweier gut organisierten Mannschaften. Die Räume vor dem Sechzehner wurden sehr eng gemacht und so spielte sich viel im Mittelfeld ab. Im Zweikampf ging es auch heiß zur Sache und so musste der Schiedsrichter immer mal wieder die Gemüter beruhigen. Die erste Halbchance des Spiels gehörte uns. Nach Flanke von links tauchte Jürgen Riesterer frei vor dem Tor auf, konnte aber den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Stegen versuchte sich immer wieder durchs Mittelfeld zu kombinieren doch blieb in der gut gestaffelten defensive von uns hängen und hatten kaum Torabschlüsse. Dann die Riesenchance durch Daniel Lal. Der gegnerische Torwart war bei einer Abwehraktion weit aus seinem Tor geeilt doch der Ball landete in den Füssen von Daniel Lal. Das Tor war leer! Doch er traf den Ball nicht richtig und so konnte er ihn noch vor der Torlinie erreichen. Im Gegenzug dann das 0:1 für Stegen. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Viererkette stand der Gästestürmer frei vor dem Tor und hob den Ball locker über Daniel Pfaff. Unbeirrt spielte man weiter doch wie schon so oft fehlte dann die Genauigkeit beim letzten Pass oder Abschluss. 

In der zweiten Halbzeit dann das ähnliche Bild. Stegen kombinierte ohne wirklich gefährlich vor unser Tor zu kommen. In dieser Anfangsphase der zweiten Halbzeit verloren wir aber einfach zu schnell die Bälle. Zu oft wurde dann der lange Ball geschlagen den die langen Kerle aus Stegen locker zu verteidigen wussten.

Doch dann Elfmeter für uns! Nach einem langen Pass über rechts sah es so aus als konnte ihn niemand erreichen. Doch Daniel Lal sprintete aus der Zentrale dazwischen und war im Strafraum noch vor dem Verteidiger am Ball. Dieser konnte sich nur noch mit einem Foul behelfen. Der folgende Strafstoß schoss Daniel Lal selbst. Doch den schwach geschossenen Elfmeter konnte der Torwart parieren. Zu unserem Glück nur nach vorne so das Daniel Lal den Nachschuss im Tor unterbrachte. Die Freude über den Ausgleich währte aber nicht lange. Nach dem man sich auf der rechten Abwehrseite zu leicht ausspielen lies fand die punktgenaue Flanke vors Tor einen Abnehmer der wuchtig das 1:2 erzielte.

Fast wieder im Gegenzug die Chance zum Ausgleich durch Jürgen Geiger der von der rechten Seite alleine aufs Tor zulief aber am Schlussmann scheitere. Nun wurde es mehr und mehr ein Schlagabtausch. Wir spielten nun offensiver und Stegen hatte gute Konterchancen. Einmal rettete Daniel Pfaff bravourös das andere mal verstolperten sie den Ball bei einem 3 gegen 1. In den letzten Minuten wollte uns einfach nix mehr gelingen. Viel zu hastig suchte man den Torabschluss und so bleib es bei der knappen Niederlade. Ein Unentschieden wäre durchaus verdient gewesen doch fehlte uns die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Nun müssen wir nächsten Mittwoch 16.05. in Stegen mit zwei Toren unterschied gewinnen um ins Halbfinale einzuziehen.

Es spielten: Danie Pfaff, Heiko Wiesler, Martin Ruth, Jan Pfefferle, Moritz Wörner, Dirk Gutmann, Jürgen Geiger, Holger Raab, Matthias Weißschädel, Ferruh Dönmez, Jürgen Riesterer, Daniel Lal, Tommaso Marchese

 


Fotos vom Spiel


Zurück