Spvgg Untermünstertal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga A III, 28.ST (2010/2011)

SC Baris Müllheim   SV Untermünstertal II
SC Baris Müllheim 3 : 0 SV Untermünstertal II
(2 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga A III   ::   28.ST   ::   22.05.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Mario Riesterer, Dominik Vordisch

Torfolge

1:0 (07.min) - SC Baris Müllheim
2:0 (42.min) - SC Baris Müllheim
3:0 (66.min) - SC Baris Müllheim

- verloren und doch gewonnen !!!

-Wer hätte das gedacht, Zweite erreicht als Erster Saisonziel
- verloren und doch gewonnen !!!

Bereits zwei Spieltage vor Schluß, schafft unsere Zweite den Klassenerhalt.
-verlängert um ein weiteres Jahr in der Kreisliga A.
Nach sechs Spielen ohne Niederlage, 4 Siege - 2 Remis, also 14 Punkten
bei 18:5 Toren, verlor man wieder einmal.
Da aber Hartheim und der PSV Freiburg ihre Spiele zu Hause knapp verloren, können wir bei 8 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze 14 und 15, nicht mehr eingeholt werden. Auf dem Sandkunstrasenplatz beim
Tabellenzweiten hatten wir wenig zu bestellen.
Früh gerieten wir 1:0 (8.)in Rückstand, zudem erlitt Ferdi Riewe (15.)
früh eine Platzwunde am Kopf und mußte ins Krankenhaus. Die Chance
zum Ausgleich wurde uns genommen, als der Schiedsrichter in der 28. Min.
ein glasklares Foul an Domi Vordisch, im 16 er nicht ahndete.
Selbst Baris - Spieler gaben das zu. In der 42. Min. das verdiente 2.0. Baris konnt durch starke Einwechselspieler noch zulegen.
Mitte zweiter Hälfte das 3:0 nachlegen. Als dann Domi Vordisch in unserer
Hälfte gefoult wurde und verletzt liegen blieb, sah dies SR Kozul, ließ
natürlich weiterspielen. Baris tat die auch, spielte den Ball nicht raus, bekam dafür noch eine Elfmeter. Diesen hielt der Gerechtigkeit wegen
Keeper Andre Wiedmann super. Auch ein Foul an Domi Klein im Strafraum wurde nicht geahndet, wie einiges andere auch nicht, wenn man sich da nicht aufregt . Seine Leistung krönte der SR, in dem er Domi Vordisch in der ersten und in der zweiten Halbzeit jeweils Gelb zeigte. Ist normal Gelb-Rot ? War`s aber nicht. !
Nichts destotrotz Baris gewann hochverdient, weiter alles Gute im Kampf um den Aufstieg.

-wir haben uns tapfer gewehrt !-