Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Staffel 2, 15.ST (2014/2015)

Untermünstertal   VfR Hausen
Untermünstertal 0 : 0 VfR Hausen
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Staffel 2   ::   15.ST   ::   09.11.2014 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Timm Stiegeler, Valban Veseli, Julian B.

Zuschauer

150

Ein Punkt und ohne Gegentor gegen den Favoriten

Am Sonntag kam es im Belchenstadion zum Landesligaderby gegen den VfR Hausen, bei dem es auch ein Wiedersehen mit unseren ehemaligen SVU-Akteuren Florian und Niklas Baur, Mario Carla und Tobias Kaltenbach kam.

Das Spiel begann kampfbetont, beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an nichts. Hausen hatte zwar etwas mehr vom Spiel, doch unsere Jungs kämpften aufopferungsvoll gegen die Angriffe des VfR. So konnte sich der Gast nur wenig nennenswerte Chancen herausspielen. Unserem Team gelang nach vorne hin zu wenig, zu sehr war man darauf konzentriert, hinten so lange wie möglich die "Null" stehen zu haben.

Unser Team stand kompakt und eng bei seinen Gegenspielern und so entstand die größte Chance des VfR in der 1. Halbzeit erst kurz vorm Pausentee, als VfR-Stürmer Floian Baur am gut reagierenden Keeper Philipp Vogler scheiterte, den Abpraller setzte Gästespieler Völkel dann neben das Tor (44.).

Nach der Pause wurden unsere Jungs nach vorne hin mutiger. Man setzte den Gegner jetzt mehr unter Druck und drängte immer wieder in die gegnerische Hälfte. Leider war auch hier wieder die eigene Abschlussschwäche zu diesem Zeitpunkt im Weg. Mehrere Möglichkeiten entstanden nun für das gut eingestellte Team von Trainer Tim Großklaus. Leider wurden unsere Mannen entweder noch rechtzeitig gestört, oder der Ball kam nicht genau aufs Tor. Die erste große Möglichkeit ergab sich, kurz nach seiner Einwechslung, für Dalton Agbaka, doch sein Distanzschuss flog nur knapp am Gehäuse vorbei (64.).

Hausen konnte sich zu diesem Zeitpunkt kaum mehr befreien. Nächste Möglichkeit für uns, doch auch Valban Veseli setzte die Kugel neben das Tor (66.).

5 Minuten vor Schluss doch noch eine Großchance für Hausen. Eckball vom eingewechselten Paolillo, Kamil Klemenz per Kopf, doch der Ball rauscht knapp über das Tor.

Im Gegenzug dann die größte Chance für unsere Mannschaft! Der eingewechselte Dirk Ibrahim kämpf sich gut in den 16er, spielt 2 Gegenspieler aus und kommt zum Abschluss - doch der Ball zischt ganz knapp links am gegnerischen Gehäuse vorbei.

So endete das Spiel leistungsgerecht mit 0:0. Hausen in Abschnitt eins das bessere Team, in Abschnitt Zwei waren unsere Mannen das agielere Team.

Glückwunsch Jungs zu diesem Punkt, diese kämpferische Leistung macht wieder Hoffnung!