Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Bezirksliga Freiburg, 11.ST (2015/2016)

Untermünstertal   Nordweil/Wagenstadt
Untermünstertal 2 : 2 Nordweil/Wagenstadt
(2 : 2)
1.Mannschaft   ::   Bezirksliga Freiburg   ::   11.ST   ::   04.10.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Valban Veseli

Assists

Fabian Gutmann

Gelbe Karten

Fabian Gutmann, Dirk I.

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (12.min) - Nordweil/Wagenstadt
1:1 (22.min) - Valban Veseli per Freistoss
1:2 (27.min) - Nordweil/Wagenstadt
2:2 (39.min) - Valban Veseli (Fabian Gutmann)

Gerechtes Unentschieden in einem umkämpften Spiel

Am Sonntag war der Aufsteiger SG Nordweil/Wagenstadt zu Gast im Belchenstadion.
Von Anfang an ergab sich ein temporeiches Spiel in dem die Heimelf versuchte, das Spiel an sich zu reisen. Immer wieder waren die Gäste aber über ihre Konter verdammt gefährlich.
Die erste Chance hatten dann auch die Gäste in der 5.Minute, als Stürmer Brand alleine vor Keeper Tobias Kaltenbach auftauchte, dieser aber Sieger blieb.
Dann in der 11. Minute die Gästeführung: Wieder ein schneller Konter über die linke Seite, der Ball wird flach hereingegeben und der gegnerische Spieler musste die Pille nurnoch über die Linie schieben.
Münstertal versuchte weiter, den Ton anzugeben, kam aber noch nicht zu richtigen Torchancen.
Diese gab es dann in der 23. Minute: Freistoß für die Heimelf zentral aus 17 Metern. Valban Veseli tritt die Kugel und versenkte diese schön platziert im rechten unteren Eck zum 1:1.
Die Gäste liesen sich nicht schocken und erzielten nur 4 Minuten später die erneute Führung zum 1:2.
Beide Mannschaften spielten jetzt gut mit, Münstertal vielleicht mit etwas mehr Spielanteilen, Nordweil stand aber meist gut und verteidigte souverän.
In der 39. Minute dann eine gelungene Kombination der Münstertäler: Balleroberung im Mittelfeld von Sebastian Wiesler, dieser legt schön auf links zu Fabian Gutmann. Dieser mit einem schönen Lauf zur Grundlinie, Querpass in die Mitte und Valban Veseli staubte zum 2:2 Halbzeitstand ab.

Die zweite Hälfte begann nach 2 Minuten mit einem Pfostenschuss des Münstertälers Janyc Kaufmann.
Danach wurde es sehr hektisch, und umkäpft von beiden Team, jedoch konnte keine der beiden Mannschaften mehr einen Treffer erzielen.

So stand es am Ende leistungsgerecht 2:2 unentschieden.


Quelle: Daniel Pfaff