Spvgg Untermünstertal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga B, Staffel 4, 23.ST (2015/2016)

Untermünstertal II   SC Baris Müllheim
Untermünstertal II 3 : 2 SC Baris Müllheim
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga B, Staffel 4   ::   23.ST   ::   16.04.2016 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Matthias Weißschädel, Benjamin Geiger

Assists

Ferruh Dönmez

Gelbe Karten

Aaron Steinebrunner

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (30.min) - Benjamin Geiger (Ferruh Dönmez)
1:1 (53.min) - SC Baris Müllheim
2:1 (55.min) - Matthias Weißschädel
3:1 (73.min) - Matthias Weißschädel
3:2 (90.min) - SC Baris Müllheim per Freistoss

Langersehnte 3 Punkte

Gegen den Tabellensechsten aus Müllheim war es eine schwere Geburt für unser Team. Obwohl die Gäste mit nur 10 Spielern antreten konnten, wusste es die Heimelf nicht zu verstehen, die personelle Überlegenheit ausspielen zu können. Zu kompliziert war man im Spielaufbau, anstatt den Ball und Gegener laufen zu lassen, leistete man sich immer wieder unnötige und leichtsinnige Ballverluste. Baris Müllheim war trotz ihrer Unterzahl technisch sehr gut bestückt und versuchte immer wieder, durch schnelle Konter Nadelstiche setzen zu können.

Nach einer halben Stunde dann aber die Führung der Heimelf! Über die rechte Seite wurde Ferruh Dönmez gut in Szene gesetzt. Ferruh schoss aufs Tor, der Keeper kann den Ball nur zur Seite abwehren und Benjamin Geiger konnte im zweiten Anlauf mit seinem 1.Saisontor das 1:0 erzielen!

Mit dieser Führung ging es dann in die Pause.

Nach der Halbzeit der gleiche Spielverlauf. Allerdings waren die Gäste jetzt nichtmehr ganz so gefährlich, man merkte ihnen an, dass die Kraft langsam auch nachlies.

Trotzdem schafften sie es, in der 53. Minute den 1:1-Ausgleich zu erzielen.

Münstertal schüttelte diesen Schock aber schnell ab und konnte nur 2 Minuten später durch Matthias Weisschädel erneut in Führung gehen. In der 73.Minute erhöhten die Einheimischen sogar noch auf 3:1, ebenfalls hieß der Torschütze Matthias Weisschädel.

In der 90.Minute erhielten die Gäste nochmal einen Freistoß, welchen sie zum 3:2 verwerten konnten. Untermünstertal überstand die letzten Minuten aber und konnte einen langersehnten Sieg einfahren!