Spvgg Untermünstertal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga B Staffel 4, 6.ST (2016/2017)

FC Steinenstadt   Untermünstertal II
FC Steinenstadt 5 : 2 Untermünstertal II
(3 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga B Staffel 4   ::   6.ST   ::   18.09.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nico Lutz, Lamin Marong

Assists

Angelo Pflug, Mendrit Gashi

Gelbe Karten

Johannes Gutmann, Aaron Steinebrunner, David Pflug

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (1.min) - Angelo Pflug (Eigentor)
1:1 (15.min) - Lamin Marong (Angelo Pflug)
2:1 (18.min) - FC Steinenstadt per Weitschuss
3:1 (44.min) - FC Steinenstadt
4:1 (46.min) - FC Steinenstadt
5:1 (58.min) - FC Steinenstadt
5:2 (70.min) - Nico Lutz (Mendrit Gashi)

Unnötige und am Ende auch zu hohe Niederlage

Gegen die starken Steinenstädter mussten wir eine am Ende klare, aber doch zu hohe Niederlage einstecken.
In der ersten Hälfte war das Spiel mehr oder weniger ausgeglichen. Anfangs bestimmte die Heimelf die Partie und ging schon früh durch ein Eigentor in Führung (1.). Unser Team brauchte einige Zeit, um mit der vor allem im Offensivbereich starken gegnerischen Mannschaft klarzukommen. In der 15.Minute konnten wir durch Lamin Marong den Ausgleich erzielen. Danach bestimmte unser Team das Geschehen, übte Druck auf die Heimelf aus. Leider kam man aber nie richtig gefährlich vors Tor. Nur 3 Minuten nach dem Ausgleich ließ man der Heimelf im Mittelfeld zu viel Spielraum, so dass der überragende Codrut Lirca die erneute Führung für die Einheimischen erzielen konnte. In der Schlussminute der ersten Hälfte konnten die Gastgeber sogar noch auf 3:1 erhöhen. Ausschlaggebend dafür war eine Unachtsamkeit in unserer Defensive.
Nach der Pause ging es gleich so weiter. Direkt nach dem Anpfiff wieder ein schlechtes Defensivverhalten und Steinenstadt erhöhte auf 4:1 (46.). Die Partie schien nun natürlich entschieden. Erst recht, nachdem in der 58. Minute der einheimische Stürmer Jan Gerwig mit seinem 3. Treffer zum 5:1 erhöhte.
Positiv zu sehen war danach, dass unser Team nicht aufgab. Man spielte fortan konzentriert weiter und schaffte es, auch immer wieder gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. In der 70.Minute erzielten wir duch eine klasse Vorarbeit von Mendrit Gashi durch Nico Lutz den Anschlusstreffer zum 5:2.
Wir gaben uns weiterhin nicht auf und erarbeiteten uns in den letzten 20 Minuten noch einige hochkarätige Chancen, die leider vergeben wurden. Mit etwas mehr Entschlossenheit und mehr Glück im Abschluss, hätte man dieses Ergebnis nochmal spannender werden lassen können.

So mussten wir am Ende verdient diese Niederlage hinnehmen, da der FC Steinenstadt zu konsequent mit seinen Chancen umging und wir in den entscheidenden Situationen nicht konzentriert genug gegen den Ball arbeiteten.