Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Bezirksliga Freiburg, 26.ST (2017/2018)

Spfr. Oberried   Untermünstertal
Spfr. Oberried 2 : 0 Untermünstertal
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Bezirksliga Freiburg   ::   26.ST   ::   13.05.2018 (15:00 Uhr)

Niederlage im Lokalderby

Bei den Sportfreunden Oberried war unsere SVU zu Gast.
Da der Tabellenführer aus Teningen gg Bahlinger U 23 mit 4:5 verloren hatte, konnte man mit einem Sieg heut noch näher an den Klassenprimus herranrücken 
Es war wie von Traíner Falko Weis angekündigt das schwere Brett und fand auf dem Rasenplatz statt.
 
Unter der Leitung von Schiedsrichter Kozul nahm die Partie nach einer kurzen Abtastphase langsam Fahrt auf. Besnik Shala hatte die erste Möglichkeit des Spiel. Der Torwart vereitelte die Chance. Oberried hatte kurz darauf mitr einem Pfosteschuss pech, Ein Lupfer von Besnik misslang. Andre Widmann in unserem Tor konnte sich bei einer 1-1 Situation auszeichnen. Florian Baur scheiterte kurz vor der Pause mit einem Elfmeter ( Foul an Besnik ), am gut reagierenden Torwart. Den Nachschuß schoß Dalton Agbaka übers Tor. So blieb es beim Pausenstand von 0:0.
 
Die 2. Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen. Unsere Elf erarbeitete sich Chancen, konnte diese jedoch nicht in Tore ummünzen. Marco Bartschat scheiterte mit einen Freistoß am Pfosten. Die Hausherren erzielten danach mit einem direkten Freistoß, der 2 x unglücklich abgefälscht wurde, erzielte das glückliche 1:0.  Julian Burgert und Yanyc Kauffman wurden eingewechselt. Nach einem Foul an Ablie Suwareh im 16.m zeigte der Schiedrichter zuerst auf den Punkt und gab dem SF Spieler die gelbe Karte. Nach einer längeren Diskussion mit den einheimischen Spieler entschied sich  Schiedsrichter Kozul plötzlich für eine rote Karte desselben Spielers und legte das Foul ausserhalb des Strafraums.
Unsere Elf drängte nun vehement auf den Ausgleich versuchte alles, um dem Spiel eine Wende zu geben, hatte an diesem Tag aber einfach keine Fortune. Die Hausherren hielten körperlich dagegen. Kurz vor Schluß mußte die SVU noch den Treffer zum 2:0 Endstand hinnehmen.   
 
Bilder von Erich Sieber
 


Quelle: Erich Sieber
Zurück