Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga, 17.ST

FSV RW Stegen   Untermünstertal
FSV RW Stegen 1 : 2 Untermünstertal
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesliga   ::   17.ST   ::   07.12.2019 (14:00 Uhr)

1. Mannschaft schließt auf einem hervorragender 5. Platz das Jahr ab!

Die 1. Mannschaft gewinnt auch in Stegen mit 2:1!

Für viele überraschend gewinnt unser Team der 1. Mannschaft auch ihr letztes Spiel in diesem Jahr und das bei einem der Aufstiegsaspiranten dem FSV RW Stegen.

Das Spiel begann flott, wie es sich für zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel gehört, die beide mit viel Selbstvertrauen ausgerüstet sind.
Schon nach 5 Minuten hatte Stegen die erste Schusschance. Der Ball strich knapp am Tor vorbei.
Nach 10 Minuten das 1:0 für uns doch der Linienrichter zeigt eine Abseitsstellung an. Pech zumal es ein umstrittenes Abseits war.
13. Minuten eine Großchance für uns nach einem Zuckerpass von Steffen Schelb steht Ebrima frei vor dem Torwart der Stegen er. Er will mit einem Heber das Tor machen, doch zu schwach, der Torwart der Einheimischen hält.

Dann die 14. Minute nach einem Solo über links von M. Kuttler der den Ball auf den Fuß von Florian Baur legt, steht es 1:0 für unsere Farben.

18. Minute die Chance auf 2:0 zu erhöhen, nachdem Ebrima im Sechzehner gefoult wird zeigt der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Michael Kuttler vergibt, der Torwart der Stegener pariert den Schuss.
21. Minute, Kopfballchance für Stegen nach Freistoß von der linken Seite, knapp über das Tor.
Stegen macht jetzt etwas mehr für das Spiel, ohne unsere gut stehende Hintermannschaft groß in Gefahr zu bringen.
27. Minute, Schrecksekunde für uns, Abwehrstratege Mario Carla verletzt sich ohne gegnerische Einwirkung und wird durch Dennis Hollenwäger ersetzt.
Trainer Enzo Minardi, muss nun Umstellen.

40. Minute, Großchance für Stegen, Andre kann in höchster Not abwehren.

43. Minute der Ausgleich für Stegen. T. Saier setzt sich auf der rechten Seite durch und passt zum frei stehen P. Krusenotto der nur den Fuß hinhalten muss.

Die Antwort unserer Mannschaft eine Minute später Ebrima macht aus spitzem Winkel das 2:1. Sein 6. Saisontor.

2. Halbzeit.

Nun merkte man den Einheimischen an, sie wollen ihr letztes Heimspiel 2019 nicht verlieren.
Doch unsere lauffreudige Truppe hatte wenig Mühe den Vorsprung zu verteidigen. Stegen hatte nun zwar mehr vom Spiel doch unsere Mannschaft wartete mit ihren schnellen Spitzen auf Konterchancen und die kamen.
55. Minute Dennis Minardi wird herrlich freigespielt wird aber am Torschuß doch noch im letzten Moment gehindert. Die Täler reklamieren Elfmeter, vergebens.
62. Minute, zurecht Foulelfmeter für Stegen und gelb für den Torwart Andre obwohl der nichts mit dem Foulspiel zu tun hatte.

Der eingewechselt Beck auf Stegener Seite läuft an, Andre hält. Was Elfmeter anbelangt war das Spiel jetzt ausgeglichen.
78. Minute noch ein Tor durch Michael Kuttler doch der Linienrichter hebt wieder die Fahne.
Nun drückten die Stegener unsere Mannschaft in dessen Hälfte, doch Großchancen für Stegen gab es eigentlich keine mehr obwohl der Schiedsrichter unverständlicherweise für uns 5. Minuten nachspielen ließ. Nach Spielschluss war der Jubel nach diesem überraschenden Sieg natürlich groß.

Kurzes Fazit aus unserer Sicht.
Es ist erstaunlich was der zu Saisonbeginn gekommene Trainer Enzo Minardi mit dieser relativ neuen Mannschaft auf die Beine gestellt hat.
Nun geht es für beide Mannschaft in die verdiente Winterpause in der Hoffnung, dass es in den restlichen Spielen die Anfang März beginnen so weiter geht.

 


Fotos vom Spiel


04.12.2019, Karl-Heinz Pfefferle

Am Samstag letztes Spiel des Jahres in Stegen!

 

1. Mannschaft, Landesliga Staffel II

Samstag, den 07.12.2019, 14.00 Uhr,

FSV RW Stegen I gegen Spvgg Untermünstertal I

Das letzte Spiel vor der Winterpause.

Im 2. Spiel der Rückrunde geht es zu einem Hochkaräter der Liga, zum FSV RW Stegen.

Eine Mannschaft die im Vorspiel im Belchenstadion schon zu überzeugen wusste, deren Zeil es sein wird wieder in die Verbandsliga aufzusteigen. Sie stehen momentan auf Platz 3 mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 31:20 Toren.

Unsere Mannschaft muss sich sicherlich verglichen mit dem Spiel gegen den SC Wyhl um einiges Steigern will man nicht unter die Räder kommen.

Doch wie wir unsere Mannschaft kennen ist sie immer für Überraschungen gut!

Wir wünschen dem Team um Trainer Enzo Minardi viel Erfolg und einen erfolgreichen Jahresabschluss.