Spvgg Untermünstertal e.V.

A-Junioren : Spielbericht Bezirksliga, 13.ST (2016/2017)

VfR Merzhausen   SG Münstertal
VfR Merzhausen 4 : 1 SG Münstertal
(2 : 0)
A-Junioren   ::   Bezirksliga   ::   13.ST   ::   10.03.2017 (19:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marius Gutmann

Assists

Marvin Böhler

Gelbe Karten

Jannis Ehrhard

Torfolge

1:0 (26.min) - VfR Merzhausen
2:0 (35.min) - VfR Merzhausen
3:0 (56.min) - VfR Merzhausen per Kopfball
3:1 (77.min) - Marius Gutmann (Marvin Böhler)
4:1 (90.min) - VfR Merzhausen

--- A1 in Geberlaune --- viel geschenkt viel zu wenig genommen ---

Nach der richtig guten Partie gegen Wasser/Kollmarsreute, mit ganz wenig Fehlern, ließ man gönnerhaft einen möglichen Punkt in Merzhausen liegen.

25 Minuten waren wir deutlich besser und ließen den Ball gut fließen. Die verdiente Führung wollte aber nicht fallen. In der 8. Minute stand Bubacarr Sowe alleine vor dem Keeper, zu schwach aber der Abschluß. Wir hatten etliche Freistöße und Eckbälle. Einen Freistoß wuchtete der Merzhausener Kapitän, mit dem Kopf weg (20.), der Ball wäre in's lange Eck gegangen. Mendrit Gashi (6.) und Nico Lutz (22.), setzten ihre Bälle bei den Freistößen über das Tor.

Es kam wie es kommen mußte, Jannis schlug "ein Luftloch", dieses nutzte Merzhausen im Anschhluß direkt zum unverdienten 1:0 (26.). Beim 2:0 (35.) ließ Michi leider den Ball verspringen und wieder gutzt zum 2:0, wobei der Schuß ungefährlich war, aber Jule fälschte die Kugel ab und machte sie scharf. Die einzigen beiden Bälle die auf unser Tor kamen in Teil eins.

Nach der Pause 15 schwache Minuten und das 3:0 (56.) per Kopfball, wobei Marius nur zuguckte. Zweimal mußte auch Patti im Tor retten. Marius vergab in der 61. Minute sehr aussichtsreich. Er jagte den Ball über das Tor. Besser machte er es nach 77 Minuten, als er nach gutem Pass von Marvin flach, sauber und unhaltbar zum 3:1 verwandelte. Dann hatte er gar noch die größte 100-prozentige Chance (88.). Völlig alleine vor dem Keeper lupfte er den Ball über ihn, aber auch vorbei am völlig leeren Tor. In der Schlußminute gar noch das viel zu hohe 4:1, als sich Patti und Mendrit sich bei einem langen Ball uneins waren und der Merzhausener Spieler bedankte sich.

FAZIT : !!!!!! Punkt verschenkt. Soviele individuelle Fehler und diese schwachen Abschlüsse, besiegeln eine unnötige Niederlage und machen eine teilweise gute Leistung kaputt. Am Freitag gegen den FC Vogtsburg, muß vieles, vieles besser gemacht werden und die Konzentration auf 100 Prozent hochgezogen werden  ------  SONST GIBT ES NICHTS ZU HOLEN  ------  A L L E Z   L E S   V E R T S   !!!!!!

 


Zurück