SpVgg Untermünstertal e.V.
Offizielle Homepage

Nachbetrachtung unses Spiels der 2. Mannschaft in Neuenburg!

Karl-Heinz Pfefferle, 13.09.2021

Nachbetrachtung unses Spiels der 2. Mannschaft in Neuenburg!

Weiterhin ungeschlagen!

"Zweite" siegt in Neuenburg mit 3:1 Toren!

Unser zweite Mannschaft konnte am vorletzten Wochenende Ihren erfolgreichen Start in die neue Saison mit einem Sieg in Neuenburg ausbauen.

Unsere junge Mannschaft startete bei herrlichem Sommerwetter fulminant in die Party. Bereits in der 1. Spielminute konnte unser Torjäger David Pflug, nach einem starken Ballgewinn im Mittelfeld, nicht mehr aufgehalten werden und netzte souverän zum 1:0 ein.

Es vergingen keine 2 Minuten bis unsere Mannschaft erneut feiern konnte. Dominik Leonhardt konnte sich über rechts stark durchsetzen und mit einer punktgenauen Flanke erneut David bedienen. Dieser schloss den Angriff überlegt zum 2:0 ab und schraubte seinTorkonto bereits auf 4. Saisontore.

In der Folge verpasste es unsere Mannschaft früh den „Deckel“ draufzumachen - die entsprechenden Chancen waren da, jedoch wurden diese zu leichtfertig vergeben.

So kam Neuenburg langsam besser ins Spiel ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen.

Im zweiten Durchgang wurde Neuenburg mit zunehmender Spieldauer immer stärker, doch unsere Farben hielten dagegen und konnten in der 69. Minute durch einen Foulelfmeter durch Clemens Wolf mit 3:0 in Führung gehen. Doch wer zu diesem Zeitpunkt dachte, dass Spiel sei gelaufen, wurde eines besseren belehrt. In der 79. Minute konnte Stürmer Jochen Weber nach einem Freistoß mit dem Kopf zum 3:1 Anschlusstreffer einnicken. Keine zwei Minuten später, hatte Neuenburg die Möglichkeit durch einen Elfmeter die Partie nochmals richtig spannend zu machen. Dieser konnte allerdings nach einem Pfostentreffer geklärt werden.

Auch der nächsten Elfmeter in der 94. Minute konnte der FCN nicht im Tor unterbringen -unser Goalie Patrick Ortlieb, welcher den verletzten Noah Riesterer hervorragend vertrat, konnte den Elfmeter stark parieren.

So endete das Spiel mit einem grundsätzlich verdienten Sieg für unsere Farben, der jedoch gerade in den letzten 20 Minuten gefährdet war. Hier muss unsere Mannschaft noch cleverer werden und lernen den Ball und Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten. Nun wartet am Freitag das Derby mit Ballrechten - Dottingen, in welchem man erneut allesgeben muss um die 3 Punkte im Belchenstadion zu halten. Sollte dies gelingen, setzt man mit 10 Punkten aus 4 Spielen ein deutliches Statement.

Ein Fazit von Christoph Müller


Quelle:Christoph Müller